Food Zurich, foodizm

Gourmet

In aller Munde: das Food Zurich Festival

Bei FOOD ZURICH ist alles erlaubt, was den Gaumen anregt: Wie die Geschmäcker kennen auch die über 100 Veranstaltungen keine Grenzen. An elf Tagen feiert das Festival Esskultur in all ihren Facetten, von Street Food über Slow Food bis zu Fine Food, von 7.-17. September.

Experimentelle Schweizer Gerichte treffen auf traditionsreiche Rezepte und internationale Trends, etablierte Restaurants auf überraschende Kulissen. Das reiche Programm, das auch junge Köche und Gastronomen mitgestalten, lädt zum Tüfteln, Entdecken und Diskutieren wissenschaftlicher Innovationen ein.

Food Zurich, foodizm

Zur ersten Ausgabe von FOOD ZURICH haben 2016 rund 200 Produzenten, Gastronomen und Händler insgesamt 62.000 Besucher empfangen. Die zweite Runde des Festivals findet vom 7. bis 17. September 2017 statt, an zahlreichen Schauplätzen der Limmatstadt und der Region Zürich. Dieses Jahr stehen die Stadtgerichte unter dem Motto „Vörigs“. So kommt auf den Tisch, was in aller Munde ist: Der Umgang mit Resten, die Verwertung von nicht geernteten oder nicht verkauften Nahrungsmitteln und Konzepte wie „Nose to Tail“ und „Leaf to Root“, also die Verwertung von Essbarem, das üblicherweise nicht als solches erkannt und verarbeitet wird.

Food Zurich, foodizm

Die Festivalleiter Alexandra Heitzer und Simon Mouttet vereinen an elf Tagen „alle, die in Zürich irgendetwas mit Kulinarik zu tun haben“. Für Schlemmer soll die Stadt weit über ihre Grenzen hinaus ein Begriff werden. Dafür sorgen die Teilnehmer: Es sind ihre Veranstaltungen und frei interpretierten Stadtgerichte, die FOOD ZURICH ausmachen. Essen ist, was uns verbindet. FOOD ZURICH bietet eine Bühne für das hiesige gastronomische Schaffen sowie die vielseitige Palette des kulinarischen Genusses. Mit dem Fokus auf die Themen Schweiz, Innovation, Nachwuchs und Nachhaltigkeit beleuchtet das Festival die traditionelle Küche und fördert neuzeitliche Kreationen.

Das Herzstück von FOOD ZURICH bilden die folgenden vier Themenbereiche:

  • Schweiz – Das Erbe und die Zukunft der Schweizer Küche
  • Nachwuchs – Die jungen wilden Köche und Gastronomen
  • Innovation – Trends, Forschung und Wissenschaft erlebbar machen
  • Nachhaltigkeit – Nachhaltigkeit fördern und vermitteln

Das Festivalprogramm ist online und der Vorverkauf gestartet: www.foodzurich.com.

Bilder © Food Zurich

Leave a Comment