Author: FoodiZm

Miele enthüllt den Dialoggarer

Gourmet

Miele enthüllt den Dialoggarer

„Der größte Innovationssprung seit Einführung des Induktionskochfelds“ – so stellte Miele seine neueste Innovation auf der IFA vor.

Der Dialoggarer ist ein revolutionär neues Kochgerät, das beispielsweise einen Fisch im Eisblock gart, ohne das Eis dabei zu schmelzen. Oder: Unterschiedlichste Menüzutaten wie Lammkeule, grüner Spargel und Kartoffelspalten kommen zusammen frisch aufs Blech – und werden auf den Punkt gleichzeitig fertig. „Die Ergebnisse sind einfach exzellent, und der Garprozess ist bis zu 70 Prozent schneller als mit herkömmlicher Technik“, sagte Dr. Markus Miele, Geschäftsführender Gesellschafter. Damit eröffne der Dialoggarer, obwohl äußerlich von einem Backofen nicht zu unterscheiden, völlig ungeahnte Koch- und Genusserlebnisse.Continue reading

Hochgenuss mit Überblick: Xi Wine Systems

Drinks

Hochgenuss mit Überblick: Xi Wine Systems

Wein ist ein sensibles Produkt mit viel Emotion. Wer ihm mit Leidenschaft begegnet wird mit vollendetem Genuss belohnt. Diesem Credo hat sich Xi Wine Systems verschrieben.

Einfach und genial verspricht das System Weinpräsentation und Weinlagerung von der Piccoloflasche bis zur 30 Liter Melchisedek. Durch direkten Blick auf die Etikette ist die Auswahl immer eine visuelle Weinreise.

Continue reading

Mainz maritim: Die EUROPA Party im Favorite Restaurant

Gourmet

Mainz maritim: Die EUROPA Party im Favorite Restaurant

Leinen los und volle Fahrt voraus! Endlich wieder mal schlemmen wie auf dem Luxusleiner: die EUROPA Party im Favorite Restaurant schippert in die zweite Runde. 

Was gut ist, kommt wieder. Was besser ist, wird sehnsüchtig erwartet… So ist das auch mit tollen Partys und mit unvergesslichen Seereisen: Kaum sind sie rum, wünscht man sich, alles ginge sofort wieder von vorne los. Ausgeträumt und zusteigen! Am Freitag, den 8. September, lädt die Crew des Favorite Parkhotels zur zweiten EUROPA Party nach Mainz ein. In Kooperation mit der Mannschaft des legendären Luxusliners EUROPA verwandelt sich das Hotel im Volkspark in ein maritimes Genuss-Reich.
Continue reading

Das Oktoberfest auf der Tiroler Zugspitze

Gourmet

Das Oktoberfest auf der Tiroler Zugspitze

„Ein Prosit!“ auf 2.962 Metern Höhe. Auf geht’s zum zünftigen „Zugspitze Oktoberfest“ mit der Tiroler Zugspitzbahn.

Das weltberühmte Oktoberfest findet bekanntlich jedes Jahr auf der Münchner Theresienwiese statt. Wer sich zur frisch gezapften Maß, den herzhaften Schmankerln und der handgemachten Musik auch ein echtes Bergpanorama wünscht, für den lohnt sich ein Besuch des mittlerweile neunten Oktoberfests auf der Zugspitze, vom 16. bis 24. September 2017. Für beste Festzeltstimmung im Panorama Gipfelrestaurant sorgen verschiedene Bands und Tiroler Musikkapellen, die mit traditioneller Musik zum Mitsingen und Tanzen auffordern.  Mit einer Maß Paulaner Oktoberfestbier lässt es sich auf der höchsten Wiesn der Welt gemütlich zuprosten; dazu gibt es hausgemachte Tiroler Spezialitäten und bayerische Klassiker. Dabei fahren Erwachsene mit den „Wiesn Festtagspreisen“ der Tiroler Zugspitzbahn für €36,50 auf den Gipfel und zurück gen Tal, Kinder und Jugendliche für €22,50.Continue reading

Die Crowdbutching Idee, oder: „Kauf ne Kuh“

Gourmet

Die Crowdbutching Idee, oder: „Kauf ne Kuh“

Berend te Voortwis, Geschäftsführer des Crowdbutching-Unternehmens, spricht über sein Konzept, Fleisch einer gesamten Kuh online direkt vom Bauernhof an den Konsumenten zu verkaufen, und das ganz ohne Abfälle.

Aus welchem Sektor kommen Sie und wie kam es zu der Idee für Crowdbutching?

Meine Familie hatte für fast 30 Jahre einen eigenen Bauernhof und wir wollten immer schon Fleisch mit Qualitätsgarantie herstellen, gerade auch weil es immer wieder diese Fleischskandale gibt. Mein Vater war also ein großer Einfluss. Wir schlachteten unsere eigenen Kühe auf unserem Bauernhof, in sehr kleinem Rahmen. Die Hälfte der Kuh für unsere Familie mit sechs Kindern, und die andere Hälfte für Freunde. Dann kamen immer mehr Freunde und es wurden immer mehr Kühe, etwa 10 pro Jahr, also immer noch ein Hobby und in kleinem Rahmen. Das war etwa vor 20 Jahren. Mit der Zeit haben wir dann die Idee von dieser Verbindung der Bauern mit dem Endverbraucher weitergedacht. Und dann kamen wir auf die Idee, mithilfe des Internets Cowsharing zu machen. Eine Kuh zu teilen ist natürlich nicht neu, weder in Deutschland noch sonst wo auf der Welt – das wurde schon über Jahrhunderte gemacht. Aber online Cowsharing ist komplett neu und wir nennen es Crowdbutching.

Continue reading

Silvio Nickol: Langustine, Kohlrabi und Alge

Rezepte

Silvio Nickol: Langustine, Kohlrabi und Alge

„Pflege deine Neugier“, so lautet das Credo des Wiener Gourmetrestaurants Palais Coburg. In der herrschaftlichen Atmosphäre des 1845 errichteten Palais treffen entdeckungsfreudige Gäste auf einen Küchenchef, der seine Neugierde bei Größen wie Harald Wohlfahrt und Heinz Winkler pflegte. Silvio Nickol schöpft aus seinem reichen Erfahrungsschatz, um seine Gäste auf ein kulinarisches Abenteuer zu entführen, das der Gault&Millau 2017 wie folgt beschreibt: „Eine Entwicklung, die von Perfektion ausgehend in einen anderen, besseren Zustand übergeht, in eine Art  perfekte Sinnlichkeit.“ Zu diesen Worten verleiten Kompositionen wie Gänseleber, Hibiskus, Kerbelwurzel und Kirsche, die unprätentiös auf die Gaumen der Feinschmecker wandern, um dort mit einer wahren Geschmacksexplosion zu verzücken.

Continue reading

Jacob Jan Boerma: aus Liebe zur Kochkunst

Gourmet

Jacob Jan Boerma: aus Liebe zur Kochkunst

Dreisternekoch Jacob Jan Boerma vom Restaurant de Leest spricht mit Matthias Tesi Baur, Gründer der World Gourmet Society, über seine Kochphilosophie und die Herausforderungen moderner Cuisine. 

Jacob Jan Boerma, Sie sind der Chef Patron des Restaurants De Leest/Niederlande. Könnten Sie uns etwas über die Geschichte des Restaurants erzählen?

De Leest hat im Jahr 2002 geöffnet. Das Gebäude stammt aus 1930 und war ursprünglich das eines Schuhmachers. Dann wurde es ein Café für die Anwohner wo sie Zeit verbringen konnten und letztendlich, als die Lizenz für Lebensmittel erworben war, wurde es zu einem Restaurant. Seit 2002 ist es in den Händen von mir und Kim Veldtman und seit 2013 haben wir drei Michelinsterne.… Continue reading