Tag: Andreas Caminada

Silvio Germann: Teile und genieße!

Gourmet

Silvio Germann: Teile und genieße!

Jung und voller Energie, dennoch zuvorkommend und bescheiden – das ist Silvio Germann, Chefkoch in Andreas Caminadas IGNIV im Grand Resort Bad Ragaz.

Silvio Germann war nicht der Typ, der mit acht Jahren seiner Mutter in die Kochtöpfe guckte. Doch als er sich dann entscheiden musste, in welche Richtung sein Leben verlaufen sollte, hat er sich fürs Kochen entschieden und es noch nicht bereut.… Continue reading

Fundaziun Uccelin meets Right To Play

Gourmet

Fundaziun Uccelin meets Right To Play

Wenn Sportler und Köche zusammen in den Ring steigen, gibt es keine Verlierer. Bei der Culinary Sport & Play Night am 21. November kochen sie Seite an Seite für zwei Stiftungen zur Bildung und Förderung von jungen Menschen. Gäste erleben bei der Gala im Züricher Park Hyatt gefeierte Sportstars wie Tanja Frieden, Bruno Kernen, Manuela Schär und Tom Lüthi sowie einige der besten Köche der Schweiz hautnah. Kurzfristig hat auch Tennislegende Martina Hingis ihre Teilnahme zugesagt. Wenige Plätze sind noch frei.Continue reading

Guide Michelin Schweiz: 16 neue Sterne

Gourmet

Guide Michelin Schweiz: 16 neue Sterne

Mit zwei neuen Zweisterne-Restaurants und 14 neuen Einstern-Häusern kommt der Guide Michelin Schweiz 2018 am 13. Oktober in den Handel. Insgesamt steigt die Zahl der mit einem oder mehreren Michelin Sternen ausgezeichneten Restaurants zwischen St. Gallen, Genf, Basel und Lugano auf 118 Adressen. Damit bleibt die Schweiz das Land mit der höchsten Sterne-Dichte pro Einwohner in Europa und bestätigt erneut das exzellente Küchenniveau, so der Guide. Die Zahl belegt außerdem den steilen Aufwärtstrend der Schweizer Gastronomie im vergangenen Jahrzehnt. 2008 listete der Guide Michelin noch 84 Sterne-Restaurants. In nur 10 Jahren erlebte die Zahl somit eine Steigerung um 40 Prozent.Continue reading

Francesco Benvenuto ist Sommelier des Jahres

Drinks

Francesco Benvenuto ist Sommelier des Jahres

Francesco Benvenuto hat ein Faible für Wein in Großflaschen – und darf sich nun über eine große Auszeichnung freuen: Der Gourmet- und Gastronomieführer GaultMillau Schweiz ehrt den 35-jährigen Restaurantleiter vom IGNIV by Andreas Caminada im Grand Resort Bad Ragaz als Sommelier des Jahres 2018.

Das Gourmetnest-Konzept IGNIV by Andreas Caminada des Graubündner Spitzenkochs steht sinnbildlich für Gemütlichkeit und bewusstes Teilen im Kreise von Freunden und Familie. Für eine gelungene Fine-Dining-Sharing-Experience in den beiden ersten Dependancen in Bad Ragaz und St. Moritz ist dabei nicht nur die kreative Küche seiner Statthalter am Herd entscheidend. Maßgeblich wird das Gasterlebnis auch durch das behagliche Ambiente, den gleichsam fröhlichen wie persönlichen Service und eine feine Weinauswahl bestimmt. Continue reading

Andreas Caminada und Massimo Bottura kochen für guten Zweck

Gourmet

Andreas Caminada und Massimo Bottura kochen für guten Zweck

Wenn zwei der besten Köche Europas zusammen kochen, profitiert der Nachwuchs: Die kleinste Stadt der Welt wird am 23. Oktober erneut Schauplatz eines hochkarätigen Four-Hands-Dinners, dieses Mal zugunsten der Fundaziun Uccelin.

Gastgeber Andreas Caminada konnte mit Massimo Bottura einen seiner derzeit gefragtesten Kochkollegen für einen gemeinsamen Abend im Restaurant Schloss Schauenstein gewinnen. Der Erlös kommt vollumfänglich der Förderung junger Koch- und Servicetalente zugute. Wenige Plätze sind noch frei.Continue reading

Großmutters Küche: Spitzenköche tischen auf

Gourmet

Großmutters Küche: Spitzenköche tischen auf

Die Küche der Großeltern hinterlässt oft lebenslange Erinnerungen. Der Geschmack der Jugend, das Wohlgefühl, in der Familie gut aufgehoben zu sein. All diese Erinnerungen finden sich in den Aromen, Texturen und Geschmäckern der folgenden Gerichte wieder, welche die Spitzenköche Europas kürzlich beim Galadinner der Opinionated About Dining Preisverleihung in Paris servierten. Hier erzählen sie die Geschichten ihrer Großeltern.Continue reading

Zwei Köche, vier Hände und sechs Sterne im Interview

Gourmet

Zwei Köche, vier Hände und sechs Sterne im Interview

Es ist ein Ereignis, wenn zwei der berühmtesten Sterneköche Europas aufeinandertreffen und ein abwechslungsreiches Menü erstellen, welches vor würziger Meeresluft und charakterlicher Landluft gerade so strotzt. Der Schweizer Dreisternekoch Andreas Caminada lud letzte Woche seinen verehrten Kollegen und ebenfalls Dreisterner, Spaniens Quique Dacosta, zu sich ins Schloss Schauenstein in dem kleinen Ort Fürstenau. Freunde sind sie schon länger, erzählen sie mir, und verehrt haben sie ihre jeweiligen Kochkünste sogar noch länger. Aber nun nahmen sie sich endlich Zeit, gemeinsam ein Menü zu gestalten, in dem der Spanier die Quintessenz seiner stets seelastigen Kochkunst auf die Teller brachte, und der Schweizer seine größten Hits aus Fleisch und Gemüse darin verwob. Und für ein herausragendes Gericht haben sich die beiden eine Kollaboration einfallen lassen, ein Teller, auf dem sowohl das Genie beider Köche vereint wurde.

Continue reading

Andreas Caminada startet Stipendium

Gourmet

Andreas Caminada startet Stipendium

Andreas Caminada gründete 2016 die Fundaziun Uccelin, eine Stiftung zur Förderung von Service- und Küchennachwuchs. Nachdem das Fortbildungsprogramm der ersten Stipendiaten jüngst gestartet ist, sucht die Stiftung vom 1. bis 31. März erneut nach jungen Talenten.

Seit Jahren sieht sich die Gastronomie mit einem Problem konfrontiert: Das Gastgewerbe gilt als unattraktiv und es mangelt mehr und mehr am Nachwuchs. Hinzu kommt, dass vorhandene Ausbildungswege nur unzureichend auf individuelle Talente und persönliche Interessen eingehen können. Berufseinsteiger, die sich nach ihrer Ausbildung spezialisieren möchten, müssen das meist in Eigenregie tun – etwa durch gute Stationen während der Wanderjahre als Jungkoch oder selbst organisierte Praktika. Beides ist zeit- und kostenintensiv, vor allem wenn es darum geht, von den Besten der Branche weltweit lernen zu wollen.

Continue reading