Christian Bau, foodizm

Gourmet

Christian Bau: Japan meets Mosel

Dreisternekoch Christian Bau serviert sein Menü Japan meets Mosel mit Weinen von Markus Molitor.

Bei Christian Bau gibt es ab dem 16. Juni 2017 ein neues Menü: Unter dem Motto „Japan meets Mosel“ serviert der Dreisternekoch japanisch inspirierte Gerichte, begleitet von herausragenden Mosel-Weinen. Diese kommen von niemand Geringerem als dem Top-Winzer Markus Molitor. „Er ist Deutschlands höchst dekorierter und anerkanntermaßen bester Winzer, er ist einfach herausragend“, freut sich Christian Bau auf den kommenden Monat.

Christian Bau, foodizm
Christian Bau © Lukas Kirchgasser

Am 15. Juni 2017 gibt Markus Molitor persönlich im Victor’s Fine Dining den Startschuss für das neue Menü. Nur an diesem Abend wird er die Weine persönlich anmoderieren. Das Restaurant ist bereits restlos ausgebucht. Zwar nicht Molitor selbst, aber seine einzigartigen Weine können die Gäste jedoch auch noch lange im Anschluss genießen. Das Arrangement wird bis zum 30. September serviert und kann bereits bei einer Tischreservierung oder am jeweiligen Abend bestellt werden. Die von Molitor ausgewählten Tropfen sind nirgendwo käuflich, sondern werden nur im Victor’s Fine Dining by Christian Bau ausgeschenkt.

Markus Molitor hat 1984 im Alter von nur 20 Jahren das Weingut von seinem Vater übernommen und sich ein klares Ziel gesetzt: In der Tradition von acht Generationen sollen unter dem Namen „Molitor“ Mosel-Rieslinge entstehen, wie sie die Region vor 100 Jahren zu Weltruhm führten – lagentypisch, unverwechselbar und extrem lagerfähig. Molitor-Weine zeigen das Potential der Mosel-Terroirs: Struktur und Geschmackstiefe gepaart mit Frische und Eleganz. Der Sitz des Weinguts liegt inmitten des Wehlener Klosterbergs und bewirtschaftet Weinberge in 15 verschiedene Lagen, jede auf ihre Art einzigartig.

Der endgültige Durchbruch gelangMarkus Molitor 2015, als er vom Journal „The Wine-Advocate“ für drei seiner Weine, allesamt Rieslingauslesen, jeweils die Höchstwertung von 100 Parker-Punkten (benannt nach Robert Parker, dem Gründer des Wine-Advocate) erhielt. Auf der Messe ProWein in Düsseldorf wurde Markus Molitor in diesem Jahr außerdem zum nationalen Weinunternehmer des Jahres gewählt.


Das Menü

 

HAMACHI [Sashimi] mit Tapenade aus fermentiertem Ingwer, Yuzu-Koshu & Frühlingslauch

2015 Berrıkasteler Badstube Riesling Kabinett feirıherb

LANGOUSTINE mit weißem Miso glasiert, cremiger Koshihikari, gepickeltem Daikon & Dashi-Beurre Blanc mit Daikonöl

2009 Bemkasteler Lay Riesling Auslese** trocken

BAR DE LIGNE & TERIYAKI-AAL mit Okraschotentempura & Umamivinaigrette mit japanischem Zwiebelöl

2012 Wehlerier Klosterberg*“ Pinot Blanc

WAGYU-RIND kurze Rippe mit Soja-Gewürzlack & japanisch mariniertes Rohfleisch | Auberginen-Misoemulsion | Schwarzer Knoblauch

2007 Brauneberger Mandelgraben** Pinot Noir

BAUSTEIN Gewürzmilch mit Verbena aromatisiert | Himbeeren & grüne (japanische) Pfirsiche | Sorbet von eingemachten rosa Pfirsichen

2009 Bemkasteler Lay Riesling Auslese**


295,- pro Person, Fünf-Gang-Menü inklusive Weinbegleitung, Wasser und Kaffee

Das Victor’s FINE DINING by Christian Bau ist mittwochs bis samstags ab 19:00 Uhr geöffnet (Bestellannahme bis 20:30 Uhr). Am Samstag und Sonntag auch mittags ab 12:00 Uhr (Bestellannahme bis 13:00 Uhr). Reservierungen werden telefonisch unter der Nummer +49 – 6866 – 79 118 oder per Mail an info@victors-fine-dining.de entgegen genommen.

Mehr Informationen über Christian Bau und Victor’s Residenz-Hotel Schloss Berg finden Sie unter www.victors.de

Bilder © Manuela Heinz und Lukas Kirchgasser

Leave a Comment