Kategorie: Gourmet

Back to basics: Schokolade

Gourmet

Back to basics: Schokolade

Qualität oder billige Massenware? Hier kommen Sie auf den Geschmack von Schokolade und was beim Kauf – aber vor allem beim Genuss – alles beachtet werden sollte. Von Stephanie Frey

Die Vielfalt und Komplexität dieses Genussmittels wird oft mit der von Kaffee und Wein verglichen. Und wie Kaffee und Wein ist auch bei diesem Produkt der Unterschied zwischen Billigware und Qualitätsprodukt von einer Kluft getrennt, die ein unaufmerksamer Esser womöglich gar nicht bemerkt. Die Rede ist natürlich von der Schokolade. Ob man sie einfach als schnellen Zuckerschub braucht oder sich ein kleines, feines Stück langsam auf der Zunge zergehen lässt, Schokolade ist ein boomender Markt, der sich in den letzten Jahren immer weiter differenziert hat. Schokoladengeschäfte öffneten auf unseren Hauptstraßen, boten handgeschöpfte, reichlich mit Blüten und Früchten bestreute Tafeln an, und waren genauso schnell auch wieder verschwunden. Schokolade ist ein komplexes Thema und verdient einen tieferen Einblick. Continue reading

Brasilien: Trendsetter am Obstmarkt

Gourmet

Brasilien: Trendsetter am Obstmarkt

Papayas, Mangos, Avocados, Zitronen und andere exotische Früchte sind aus den Regalen der deutschen Supermärkte nicht wegzudenken. Sie peppen jede Mahlzeit auf und bringen Sommer und Frische auf jeden Teller. Eine große Auswahl an exotischen Obstsorten kommt aus Brasilien. 

Man findet sie in frischen Smoothies oder Summer Bowls, in den Rezepten der Food Blogger, kombiniert mit Nüssen, Haferflocken und anderen Toppings. Die Rede ist von tropischen Früchten. Brasilien, drittgrößter Obstproduzent weltweit, ist einer der wichtigsten Lieferanten Deutschlands und für die exotische Auswahl in den heimischen Küchen verantwortlich.Continue reading

Karl Ederer: Eckart Witzigmanns Schüler

Gourmet

Karl Ederer: Eckart Witzigmanns Schüler

Wir nehmen die Karriere von Eckart Witzigmanns ehemaligen Schülern unter die Lupe. Hier berichtet uns Karl Ederer vom Wirtshaus zur Schwalbe in München.

Nach der Ausbildung im Hotel Wetterstein in München hat mein Lehrchef zu mir gesagt: „Da gibt es jetzt etwas Neues, das Restaurant Tantris, da musst du hingehen.“ Ich habe bereits als Lehrling die Bayerische Meisterschaft gewonnen, also ich habe schon sehr früh die Freude des Berufes gespürt. So bin ich dann im Jahr 1975 ins Tantris zu Witzigmann gekommen.… Continue reading

Kevin Fehling sieht „Perfektion in der Reduktion“

Gourmet

Kevin Fehling sieht „Perfektion in der Reduktion“

Als Kevin Fehling bei Joachim Wissler im Dreisterne-Restaurant Vendôme essen ging…

Vorfreude

Nach einer gewissen Zeit von ca. vier Jahren, als ich das letzte Mal bei Joachim Wissler speiste, war die Vorfreude extrem groß. Bei ihm war es für mich das erste Mal in meinem Leben überhaupt, dass ich in einem Spitzenrestaurant alleine essen ging. Ich habe mich damals so wohl gefühlt und wurde die ganze Zeit in solchem Maße von neuen Eindrücken, Aromen und Texturen geflasht, dass natürlich jetzt die Erwartungshaltung extrem hoch war.… Continue reading

Humor in der Küche

Gourmet

Humor in der Küche

Ohne Humor kann ich leben, ohne Essen nicht. Die Frage ist: existiert Humor im Essen? Von Thomas Platt

Igor Levit ist gerade zu einem Pianissimo gelangt, das sich kaum abhebt von dem angespannten Schweigen des Saales. Als sollte das harmlose Walzer-Scherzo zur letzten Ruhe geleitet werden, weiten sich die Pausen zwischen den wie gehauchten Tönen aus dem Konzertflügel. Dann geschieht etwas Unerhörtes.… Continue reading

Witzigmanns Schüler: Dieter Koschina

Gourmet

Witzigmanns Schüler: Dieter Koschina

Wir nehmen die Karriere von Witzigmanns ehemaligen Schülern unter die Lupe. Heute berichtet uns Dieter Koschina, Zweisternekoch in der Vila Joya, Portugal.

Ich bin in der Gastronomie gelandet, weil Freunde gemeint haben, das könnte mir gefallen, weil man auch relativ viel unterwegs ist. Und da habe ich gedacht, das probiere ich einmal. Ich habe eine Kochlehre in einem Selbstbedienungsrestaurant bei mir zu Hause in Dornbirn absolviert. Das hatte den Vorteil, dass ich eigentlich nie Teildienst machen musste und dementsprechend geregelte Arbeitszeiten hatte. Davon habe ich sehr profitiert, weil man viel von den verschiedensten Köchen gelernt hat und ich auch nicht von morgens bis abends durcharbeiten musste. Dadurch bin ich beim Kochen geblieben, wo viele andere Kollegen es zu schwierig fanden.… Continue reading

Seiji Yamamoto: Japanische Seele

Gourmet

Seiji Yamamoto: Japanische Seele

Seiji Yamamoto, Dreisternekoch von Restaurant Nihonryori RyuGin in Tokyo, spricht mit Matthias Tesi Baur, Gründer der World Gourmet Society über die japanische Küche.

Seiji Yamamoto, Sie befinden sich auf Platz fünf der besten Restaurants in Asien und haben drei Michelinsterne. Bitte erzählen Sie über sich und Ihre Liebe zum Kochen und den Beruf des Kochs generell.

Seit dem Grundschulalter von 11 Jahren und als Teil meiner Schulausbildung habe ich an Kochunterricht teilgenommen. Diese Unterrichtsstunden haben mir viel Spaß gemacht. Zuhause habe ich die Gerichte gekocht, die ich in jeder Stunde gelernt hatte und habe meine Mutter eingeladen, meine Kreation zu kosten. Meine Mutter liebte diese Gerichte sehr. Damals bekam ich eine Ahnung was es bedeutet ein Gericht zuzubereiten und ich habe mich sehr über die Reaktionen derer gefreut, die meine Kreationen probierten. Da habe ich entschieden, dass ich Koch werden wollte. Das ist der hauptsächliche Grund, warum ich mich entschieden habe, Koch zu werden: Köche machen die Leute glücklich… Genau dieses Gefühl habe ich im frühen Alter von 11 Jahren begrüßt.… Continue reading

Gault & Millau: Christian Millau stirbt

Gourmet

Gault & Millau: Christian Millau stirbt

Der französische Gastronomiekritiker Christian Millau, Mitbegründer des Restaurantführers Gault&Millau, ist im Alter von 88 Jahren gestorben.

Der Gourmet Guide Gault Millau wurde 1969 in Frankreich von den beiden Journalisten Henri Gault (1929-2000) und Christian Millau (1929-2017) gegründet. Die beiden hatten sich bei der Abendzeitung Paris-Presse kennengelernt und dort kulinarische Themen institutionalisiert, woraus sich der 1962 erstmals erschienene Pariser Restaurant Guide Juillard entwickelte.… Continue reading

Sommergemüse: Vitamine der Saison

Gourmet

Sommergemüse: Vitamine der Saison

Wir befinden uns in der Hochzeit frischer und aufregender Gemüsesorten. Wir stellen Ihnen einige dieser Sommergemüse vor. 

Aubergine

Die Aubergine stammt ursprünglich aus den indischen Tropen. Die Araber brachten das Fruchtgemüse im 13. Jahrhundert nach Europa. Damals war sie noch nicht violett, sondern weiss.

  • Leicht und schnell verdaulich
  • Kein starker Eigengeschmack
  • Enthält die Vitamine B, C und E sowie Kalium und Ballaststoffe

Continue reading