Jens Rittmeyer: Saucengott in Buxtehude

Gourmet

Jens Rittmeyer: Saucengott in Buxtehude

Jens Rittmeyer ist neuer Küchenchef des Navigare NSBhotel Buxtehude und leitet das Fine Dining Restaurants No. 4. Mit seinen mehrfach prämierten Kochkünsten nimmt der Sternekoch seine Gäste mit auf eine kulinarische Reise, auf der er seine nordische Küche mit besonderem Fokus auf alte, teils vergessene Gemüsesorten und frisch gekochte, innovative Saucen präsentiert. Und wenn Rittmeyer Fisch und Fleisch zubereitet, dann wird selbstverständlich auch dabei immer auf besondere Qualitäten aus dem Meer oder von kleinen Erzeugern am Land geachtet. Er spricht mit FOODIZM über seine Küche, und was er noch so alle vorhat.Continue reading

Monkey Bar: Extravagante Mixturen

Drinks

Monkey Bar: Extravagante Mixturen

Mit dem Abendrot im Gesicht und einem coolen Cocktail in der Hand wird das Stadtleben in Berlin zum Hochgenuss.

In der Monkey Bar im 10. Stock des 25hours Hotels – entzückt durch einen Panoramablick über den Tiergarten und den Berliner Westen – entspannt, sinniert und feiert der urbane Globetrotter, der polyglotte Weltbürger, der technikaffine Dschungelbewohner. In glänzender Laune werden eigene Interpretationen des Gin & Tonics, verschiedene Kreationen mit offensichtlich untypischen Mixturen, polynesische Tiki Durstlöscher sowie natürlich auch alkoholfreie Tinkturen genossen, zelebriert und gepriesen.Continue reading

Großmutters Küche: Spitzenköche tischen auf

Gourmet

Großmutters Küche: Spitzenköche tischen auf

Die Küche der Großeltern hinterlässt oft lebenslange Erinnerungen. Der Geschmack der Jugend, das Wohlgefühl, in der Familie gut aufgehoben zu sein. All diese Erinnerungen finden sich in den Aromen, Texturen und Geschmäckern der folgenden Gerichte wieder, welche die Spitzenköche Europas kürzlich beim Galadinner der Opinionated About Dining Preisverleihung in Paris servierten. Hier erzählen sie die Geschichten ihrer Großeltern.Continue reading

COYA: peruanische Köstlichkeiten in der Londoner City

Gourmet

COYA: peruanische Köstlichkeiten in der Londoner City

In der Londoner City, dem Finanzviertel der Weltstadt, startete in den letzten Wochen ein neues COYA Restaurant, welches wie seine Geschwisterrestaurants in Dubai und Miami peruanische Gerichte anbietet, die Executive Chef Sanjay Dwivedi auf seine ganz spezielle Art interpretiert.

Es ist Frühling in London. In der City, dem Bankenviertel der Innenstadt, läuft der Puls etwas schneller als anderswo. Hier, gleich neben der Bank of England in einer Seitenstraße, eröffnet nun ein neues COYA Restaurant. Wie schon das COYA in Stadtteil Mayfair ist die Einrichtung auch hier bunt, das Essen peruanisch und der Chefkoch Sanja Dwivedi, der charismatische Inder, der alle seine Inspirationen direkt in Peru fand und sie nun einem Publikum auf den verschiedenen Kontinenten näher bringt. Für FOODIZM nahm er sich Zeit und erzählte, was er mit COYA ausdrücken will und wie er das (fast) perfekte Ceviche anrichtet.

Continue reading

Die Düfte des Mamounia in Marrakesch

Lifestyle

Die Düfte des Mamounia in Marrakesch

Das legendäre Palasthotel La Mamounia in Marrakesch hat jüngst zwei neue Düfte kreiert, die es ab sofort in der hoteleigenen La Boutique Mamounia zu kaufen gibt: „Fleur D’Oranger“ und „Dattes Eau De Toilette“

Das legendäre Palasthotel der marokkanischen Königsstadt Marrakesch zählt zu den begehrtesten Luxus-Adressen der Welt. Es bietet seinen Gästen 210 spektakuläre Zimmer, Suiten und Riads. Die glamouröse Geschichte des Hauses ist spricht für sich selbst. Wo Prinz Mamoun im 18. Jahrhundert opulente Partys feierte und Hitchcocks „Der Mann, der zu viel wusste“ entstand, tauchen die Gäste jetzt in ein modernes Märchen ein. Das verspielte Dekor, der sagenhafte Garten, ein 2.500 Quadratmeter großes Trend-Spa und ein Feinschmecker-Universum mit zwei gefeierten Zwei-Sterne-Köchen sind die Glanzlichter des Hotels.

 Continue reading

Austern: Back to basics

Gourmet

Austern: Back to basics

Von ihrem mystischen Ruf als Aphrodisiakum einmal abgesehen ist die Auster ein delikates Wesen, nahrhaft und facettenreich, wie Uta Petersen entdeckt.

Die Auster ist eine vielschichtige Angelegenheit – wie ihre ovale Schale, die im Laufe der Zeit mehrere Schichten bildet. Eine äußere, rau und gewellt, wehrt Angreifer ab und zeigt das Alter an. Die zweite ist eine Kalkschicht und die der Innenseite schließlich aus Perlmutt. Keine Austernschale gleicht der anderen, jede ist einzigartig – ein Kunstwerk der Natur, das eher Maler als Gourmets zu schätzen wissen. Die Schmuckindustrie fand Verwendung für ihre Substanzen. Gemahlen und vermengt mit Kalk dient sie gar der Bauindustrie als Putz und Dachziegel. In vielen Welthäfen, Buchten und Meeresarmen fungiert die Auster als Gradmesser und Helfer bei Wasserverschmutzung. Beste Beispiele: das „Billion Oyster Project“ von NYC oder die Oyster Restoration Projects an der Ostküste der USA an der Chesapeake Bay.Continue reading

Gourmet-Events: Wissler & Friends

Gourmet

Gourmet-Events: Wissler & Friends

Joachim Wissler, Dreisternekoch im Restaurant Vendôme, präsentiert diesen Herbst einzigartige Kulinarik-Events mit seinen befreundeten Koch-Kollegen Jan Hartwig und Tohru Nakamura. 

 

MÜNCHEN MEETS BENSBERG | JAN HARTWIG & JOACHIM WISSLER

SONNTAG, 15. OKTOBER 2017 | 18.30 UHR | RESTAURANT VENDÔME

Erleben Sie handwerkliche Perfektion mit zwei Akteuren im Restaurant Vendôme. … Continue reading

Kulinarische Sommeroasen für Zürich

Lifestyle

Kulinarische Sommeroasen für Zürich

Zürich bietet diesen Sommer maximalen Genuss in Sachen Gastronomie, Kultur und Lifestyle.

WOOD FOOD ist zurück mit einem Platz unter der Sonne

Das angesagte Pop-up-Restaurantkonzept Wood Food ist zurück: Am 20. Juni 2017 eröffnen Vale Fritz & Co. nahe dem ehemaligen Bahnhof Letten für vier Wochen ihren Sitz. Diesmal mit einer selbst kreierten Sonnenterrasse aus Holz, langen Holztafeln und Feuer unter freiem Himmel. Wie gewohnt schöpft das Wood Food Team die Möglichkeiten des Kochens mit Holz voll aus, es wird geräuchert, geäschert und verkohlt. Das Angebot auf dem ehemaligen Perron umfasst ein vielgängiges Family-Menü sowie regionale Craft Beers, Naturweine und Woody-Cocktails.Continue reading