Thomas Henry, foodizm

Drinks

Old but Gold: Thomas Henry Gewinnerdrink

Der Gewinnerdrink des The House of Thomas Henry kommt aus der One Trick Pony Bar in Freiburg.

40 Bartender, 20 europäische Top-Bars und ein erlesener Gewinnerdrink: Im Mai diesen Jahres verwandelten die Bitterlimonadenexperten von Thomas Henry das historische „Kaufhaus Jandorf“ in Berlin zu einem schillernden Barmarket im Flair der 20er Jahre. Für ein besonderes Unterhaltungsprogramm sorgte neben Workshops, Live-Musik und verschiedenen Künstlern auch der Wettbewerb zwischen den ausstellenden Bartendern um den besten Drink.

Thomas Henry, foodizmHierbei kürte die Expertenjury um Simon Difford, Alex Kratena und Thomas Henry Brand Ambassador Phum Sila-Trakoon im Rahmen der Henry’s House Competition einen Siegerdrink, der das Event vom Frühling auch jetzt im Spätsommer noch aufleben lässt. Mit ihrem Cocktail „Old But Gold“ schafften es die Freiburger Gewinner Boris Gröner und Jan Nicolas Jehli aus der Bar One Trick Pony, die Essenz der goldenen 20er Jahre mit dem innovationsdurstigen Geist der modernen Barkultur in einem Longdrinkglas zu vereinen. 

Auch in seiner Bar in Freiburg setzt Barchef Jan Jehli auf innovative Drinks in entspannter Atmosphäre und erklärt sein geschäftliches Erfolgsrezept wie folgt: „Vintagespirituosen, klares Eis, ein täglich eingesetzter Rotationsverdampfer und Obstbrände aller Art. Wir betreiben zudem enzymatische Klärung und Fermentation – wir sind Laborgeeks in Palmenjacken!“


Thomas Henry, foodizm

Das Rezept zum Gewinnerdrink:

Old But Gold

5cl Rutte Old Simon Genever
2cl Zuckersirup
2cl destilliertes Zitronenwasser*
2cl Essenz von übrig gebliebenem Champagner*²
8cl Thomas Henry Soda Water 

Garnitur: goldene Lauchasche*³

Glas: Longdrinkglas

 

* destilliertes Zitronenwasser: nicht mehr frischen Zitronensaft im Rotationsverdampfer bei 30°C abdestillieren. Destillat mit Zitronensäure und Fructose versetzen

*² Essenz von übrig gebliebenem Champagner: Alten Champagner im Topf so lange köcheln lassen, bis nur noch ein Drittel übrig ist.

*³ goldene Lauchasche: Oberes Drittel vom Lauch abschneiden und bei 140°C im Backofen 20 Minuten erhitzen. Wenn es golden-metallisch schimmert, herausnehmen und dann zu Pulver verarbeiten.

Mehr Informationen und Rezepte finden Sie unter: www.thomas-henry.de

Leave a Comment