Tag: Wien

Heinz Reitbauer: Flusskrebse, Melanzani, Kokos

Rezepte

Heinz Reitbauer: Flusskrebse, Melanzani, Kokos

Als hätte Heinz Reitbauer die Baupläne des Restaurants selbst gezeichnet, so steht es da, das Steirereck im Wiener Stadtpark: eine mondäne Villa aus dem Jahr 1903, die durch einen modernen, fast futuristischen Glasbau ergänzt wurde. Auf den Tellern des Restaurants ist dieses Konzept wiederzuerkennen. Die traditionell österreichischen Gerichte werden von Heinz Reitbauer mutig in die Moderne übertragen, ohne dabei jedoch ihre Ursprünglichkeit zu verlieren. Daraus entstehen Kompositionen wie Fasan mit Salzzitronen-Zwiebel, Mangold und Ananaskirsche oder Rehbock mit Spinat, Kokos und Erdmandel. Eine gelungene Gratwanderung, die dem Haus bereits seinen zweiten Michelin-Stern bescherte.

Continue reading

The Ritz-Carlton Vienna macht Wiener Weihnacht

Lifestyle

The Ritz-Carlton Vienna macht Wiener Weihnacht

Vorfreude auf Lichterglanz, Köstlichkeiten und Urban Chalet: The Ritz-Carlton Vienna macht Geschmack auf die Vorweihnachtszeit.

Wiener Weihnacht und stilvolles Silvester: Das The Ritz-Carlton Vienna hat für die besinnliche Zeit ein einfallsreiches Programm rund um das Motto „Urban Chalet“ geschnürt — mit viel Liebe zum Detail, einer großen Portion Wiener Gastlichkeit und modernem Chaletflair inmitten der Großstadt. Das Luxushotel an der prächtigen Ringstraße begeistert mit einem Christkindlmarkt hoch über den Dächern der Stadt, Cocktails mit Alpenflair und Event-Highlights wie dem „Black Tie BBQ“. Zum Jahreswechsel wird es glamourös: köstliche Speisen, Neujahrsbrunch unter Kristallen und Luxus pur für einen fulminanten Start in das Jahr 2018.Continue reading

Silvio Nickol: Langustine, Kohlrabi und Alge

Rezepte

Silvio Nickol: Langustine, Kohlrabi und Alge

„Pflege deine Neugier“, so lautet das Credo des Wiener Gourmetrestaurants Palais Coburg. In der herrschaftlichen Atmosphäre des 1845 errichteten Palais treffen entdeckungsfreudige Gäste auf einen Küchenchef, der seine Neugierde bei Größen wie Harald Wohlfahrt und Heinz Winkler pflegte. Silvio Nickol schöpft aus seinem reichen Erfahrungsschatz, um seine Gäste auf ein kulinarisches Abenteuer zu entführen, das der Gault&Millau 2017 wie folgt beschreibt: „Eine Entwicklung, die von Perfektion ausgehend in einen anderen, besseren Zustand übergeht, in eine Art  perfekte Sinnlichkeit.“ Zu diesen Worten verleiten Kompositionen wie Gänseleber, Hibiskus, Kerbelwurzel und Kirsche, die unprätentiös auf die Gaumen der Feinschmecker wandern, um dort mit einer wahren Geschmacksexplosion zu verzücken.

Continue reading

Markus Mraz: Kalbsbries, Karfiol, Ananas Salsa und Kaviar

Rezepte

Markus Mraz: Kalbsbries, Karfiol, Ananas Salsa und Kaviar

Guter Geschmack ist Familiensache – zumindest im Restaurant Mraz und Sohn. Angefangen hat alles im Vorstadt-Wirtshaus von Vater Karl-Heinz. Hier blickte der Sohnemann, der heutige Küchenchef Markus Mraz, zum ersten Mal über den Tellerrand hinaus. Dort sah er seine Vision einer modernen Küche, die auf den ersten Blick so gar nicht österreichisch ist. Nach ersten geglückten Experimenten übernahm der kreative Sohn das Restaurant und verwandelte es in ein Prunkstück der Wiener Kulinarik. Seine Küche überrascht das Auge, spielt mit den Geschmacksknospen und hat sich doch eine angenehme Einfachheit bewahrt. Das merkt man zum Beispiel an der Karte, die der unkonventionelle Chefkoch schlichtweg abgeschafft hat. Seine Gäste stellt er seitdem nur noch vor die Frage: vier, sechs oder neun Gänge? Dass dieses einfache, aber gewagte Konzept funktioniert, zeigen nicht nur die Gäste, die den Weg hinaus nach Wien-Brigittenau gerne auf sich nehmen, sondern auch zwei Michelin-Sterne.… Continue reading

Paul Ivic: Solei – Bärlauch – Senf

Rezepte

Paul Ivic: Solei – Bärlauch – Senf

„Tian“, so heißt im Chinesischen der Himmel, im Französischen ein vegetarischer Eintopf und in Wien das einzige fleischlose Restaurant der Stadt mit Michelin-Stern.

So facettenreich wie beim Namen geht es auch auf den Tellern in der Himmelpfortgasse zu. Das Tian verspricht „einzigartige vegetarische Küche“. Eingelöst wird dieses Versprechen von Küchenchef Paul Ivic und seinem Team, die gemeinsam fast vergessene Gemüse-, Obst- und Getreidesorten zu einzigartigen Kompositionen vereinen – und kulinarische Kostbarkeiten wie Topinambur mit Bergwiesenheu und Zimt sind definitiv ein Grund, um in den „Himmel“ zu kommen.… Continue reading