1 Perrier-Jouët: Ein Abend mit Freunden - Foodizm
Perrier-Jouët, foodizm

Drinks

Perrier-Jouët: Ein Abend mit Freunden

Bereits eineinhalb Jahre ist Kevin Fehling, Küchenchef und Gastgeber im Restaurant The Table in der Hamburger HafenCity, nun in der Selbstständigkeit. Mehr als ein guter Grund, zusammen mit Partner Perrier-Jouët ein paar Freunde und Kollegen einzuladen, um gebührend zu feiern.

Es war fast genau ein Jahr nach der Eröffnung von The Table, als Kevin Fehling und Sommelier David Eitel ins Flugzeug nach Paris stiegen, um das Champagnerhaus Perrier-Jouët zu besuchen.

Perrier-Jouët, foodizm
Perrier-Jouët

Der Kellermeister Hervé Deschamps hatte anlässlich der gelungenen Partnerschaft mit The Table persönlich nach Épernay eingeladen, um ihnen die besondere Geschichte und Tradition des seit über 200 Jahren bestehenden Champagnerhauses nahezubringen.

Nach einer privaten Verkostung mit allen Qualitäten des Hauses, bei der der Kellermeister aus erster Hand jede Besonderheit von Wein, Boden und Reben erklärte, wurde zusammen in den alten Kalkstein-Kellern des Weingutes gegessen. David Eitel erzählt: „Es war uns eine große Freude, den Tag mit Kellermeister Hervé Deschamps zu verbringen. Die Führung durch den Keller war faszinierend und beim anschließenden Lunch haben wir uns nicht nur hervorragend unterhalten, sondern durften auch einige alte und seltene Jahrgänge probieren, darunter eine Belle Epoque Magnum von 1996 – sehr beeindruckend. Deschamps ist ein sehr zuvorkommender Mensch und wirklich äußerst fokussiert auf die Champagner-Herstellung. Wir haben auch die Vorstellung der neuen Seasonal-Edition der Prestige-Cuvée Belle Epoque Rosé besprochen. Alles in allem ein schöner Tag mit viel Champagner!“

Perrier-Jouët

Was gerade Perrier-Jouët so besonders macht? Eitel meint: „Alle Weinberge von Perrier-Jouët sind Grand Cru Lagen und in dieser Größenordnung ist das schon eine absolute Besonderheit, kaum zu vergleichen mit einfacheren Champagnern, die aus ganz normalen Lagen kommen. Denn Perrier-Jouët verwendet auch für die Basis-Qualitäten nur Grands Crus.“

Perrier-Jouët

Das Champagnerhaus wollte das erste Jubiläum von The Table gebührend würdigen und so wurde zwei Monate später die Limited-Edition Belle Epoque Edition Automne 2005 offiziell beim gemeinsamen Event vorgestellt. Es wurde ein Abend der Extraklasse, bei dem der erlesene Gästekreis mit vorzüglichen Food-Pairings eine spektakuläre Küchenchoreografie erlebte, die durch die korrespondierenden Champagnerqualitäten ihren Höhepunkt fand.

Zu Ceviche von der roten Garnele, Lachs von den Färöer-Inseln mit exquisitem Kaviar oder getrüffeltem Schmorragout vom Wagyu-Rind wurden die Qualitäten Grand Brut, Belle Epoque 2000 und 2006 sowie Belle Epoque Rosé Jahrgang 2006 gereicht.

Das Highlight des Abends lag jedoch auf der Enthüllung der neuen, streng limitierten Belle Epoque Edition Automne 2005, welche Kellermeister Hervé Deschamps als Hommage an den Herbst kreiert hat.

Mit seinem betörenden und komplexen Bouquet, seinen floralen Noten sowie dem facettenreichen Aromaprofil von roten Beeren, weißem Pfirsich, Orangen und feinen, würzigen Kakaonuancen zog der seltene Champagner, der zur Challans-Entenbrust und Rotkohl-Maki gereicht wurde, die Gäste auf Anhieb in den Bann.

Perrier-Jouët
David Eitel, Sommelier und Gastgeber im Restaurant The Table

Für Eitel war die Edition Automne als Speisebegleiter ein voller Erfolg. Er erklärt: „Die Edition Automne ist ein etwas dunklerer Rosé Wein, nicht mehr lachsfarben, sondern schon ganz leicht kirschfarben. Wir kombinierten dazu die Challans-Ente mit Orange, Rotkohl, Béarnaise und Tonkabohnen-Chili-Jus, denn es ist ein etwas vollmundigerer Champagner, kräftig im Geschmack und mit Bitterorangenaromen. Er ist zwar reif, aber mit einer sehr schönen fein integrierten Säure und zudem sehr feinperlig. Aufgrund der Dosage ist er natürlich auch sehr offen für Speisebegleitung, also nicht dieser ganz karge, ganz trockene, fast schon adstringierende Champagner, sondern mit einer gewissen schmeichelnden, ganz feinen Süße.“

Perrier-Jouët

„Den Zauber des Herbstes, seine leuchtenden Farben, die Kontraste dieser Jahreszeit, die Fülle reifer Früchte – all dies vereint unsere Belle Epoque Edition Automne 2005“, sagte Jean de Castelnau, Brand Ambassador für das Champagnerhaus Perrier-Jouët. „Wir freuen uns, dass diese Cuvée bei dem kulinarisch höchst anspruchsvollen Publikum Begeisterung ausgelöst hat.“

Kevin Fehling, hocherfreut über den schönen Abend, erwiderte:

„Dass wir auf unser Jubiläum mit Perrier-Jouët angestoßen haben, spiegelt unser beidseitiges Bestreben wider, exzellente Produkte anzubieten. Unsere Partnerschaft basiert stark auf einer persönlichen Ebene, was uns freut, da dies auch  jene Philosophie widerspiegelt, mit der wir täglich auf unsere Gäste zugehen.“ 

Weitere Informationen finden Sie hier.

Leave a Comment