Markus Schneider Weingut, foodizm

Drinks

Weingut Markus Schneider: Eine Erfolgsgeschichte

Seine Weinberge erstrecken sich von Ellerstadt bis an die Höhenzüge der Haardt. Markus Schneider produziert auf seinem Weingut 800.000 Flaschen pro Jahr, die Hälfte davon Rot-, die andere Hälfte Weißwein.

Zu den angepflanzten Rebsorten zählen sowohl heimische, autochthone Rebsorten wie Riesling, Grau- und Weißburgunder, als auch neue Sorten aus der alten und neuen Welt, wie Syrah, Viognier und Blaufränkisch.

Markus Schneider hat das Weingut 1994 mit nur einem Hektar Fläche gegründet – wie er es zu einer internationalen Marke ausgebaut hat, erzählt er selbst: 

Markus Schneider Weingut, foodizm
Markus Schneider auf seinem Weingut

Wie kamen Sie dazu, ein Weingut zu betreiben?

Das war sozusagen die fixe Idee eines 15-Jährigen. Meine Eltern haben vom Obst- und Weinbau gelebt wie viele Generationen vor ihnen. Und irgendwann kam ich mit der Idee eines eigenen Gutes um die Ecke. Geld war keines da, einen Investor gab (und gibt es) nicht, Tradition Fehlanzeige – ein schwerer Start.

Was gibt es in Ihrem Weingut so alles?

Insgesamt gehört heute 92 Hektar Rebfläche zu Weingut Schneider. Diese teilt sich je zur Hälfte in weiß & rot. Die Gutsgebäude und das Gutshaus liegen auf einer kleinen Anhöhe inmitten der Reben. Klimatisch zählt die Pfalz zu den wärmsten und trockensten Regionen des Landes und dieser Vorteil erlaubt uns viele internationale Rebsorten wie Cabernet Franc, Merlot, Petit Verdot oder Viognier hochreif zu ernten.

Erzählen Sie von Ihrem Vorzeigewein, was macht ihn so besonders?

Beim Winzer ist die Frage nach einem Vorzeige- oder Lieblingswein sehr schwierig. Einen besonderen Platz nimmt bei mir sicherlich der BLACK PRINT ein. Dieser Wein war anfangs nur ein Gefühl, welches zur Idee wurde und heute für Rotwein Made in Germany (sagt DIE WELT) steht. Ganz sicher würde mein Winzerleben ohne diesen Wein ganz anders aussehen und Weingut Schneider hätte seine Entwicklung so nicht genommen.

Wie kamen die Ideen für die Namen der Weine, und auch deren Etiketten?

Alle Namen sind in meinem Kopf entstanden und dies immer ganz spontan. BLACK PRINT, KAITUI oder HOLY MOLY sind nicht einfach nur Marken – jeder Wein hat auch seine ganz eigene kleine (oft mit einem Augenzwinkern verbundene) Geschichte.

Markus Schneider Weingut, foodizm

Wo sind Ihre Weine erhältlich?

Schneider Weine findet man im Fachhandel, in Feinkostgeschäften und an ganz besonderen Orten wie z.B. bei KÄFER, DALLMAYR, dem KADEWE oder im ALSTERHAUS.

Welche Spitzengastronomien führen Ihre Weine?

Die SANSIBAR auf Sylt, das Hotel ADLON, Restaurant TIM RAUE und das SOHO HOUSE in Berlin, das MANDARIN ORIENTAL und das OKURA in Bangkok, das SIX SENSES auf Koh Samui, das WALDORF ASTORIA in Shanghai, der AQUAGRILL in New York City, das SUVRETTA HOUSE St. Moritz, und das HAKKASAN in London. Und die MS EUROPA und MS EUROPA 2 – aktuell die beiden besten Kreuzfahrtschiffe der Welt!

Weingut Markus Schneider

Mehr Informationen über Markus Schneider und seine Spitzenweine erhalten Sie hier www.black-print.net und hier www.markus-schneider-weine.de

Leave a Comment